Zuverlässige Spulenreparatur für Gießerei-Betriebe

Damit eine Anlage wieder schnell verfügbar ist, die bestmögliche Betriebssicherheit für die Anwender bietet und einen effizienten Betrieb der Anlage gewährleistet, weitet ABP Induction sein Complete Customer Care-Servicepaket auf die Spulenreparatur in metallverarbeitenden Betrieben aus. ABP hat ein Gesamtpaket entwickelt, das eine bestmögliche Planung und Umsetzung der Spulenreparatur ermöglicht: Das Full Service Programm beinhaltet Terminplanung, Abholung, Reparatur und Auslieferung im Paket.

Perfekte Spulen im ABP-Ofensystem

Zeit ist Geld – gerade in der heutigen Zeit. Deswegen sorgt ABP mit neuen digitalen Lösungen nicht nur für eine möglichst hohe Verfügbarkeit von Anlagen, sondern ABP möchte auch im Reparaturfall, dass Anwender schnell die Maschinen wieder anfahren können. Darauf ist das neue Full Service Programm bei der Spulenreparatur ausgelegt.

Festpreis und Termingarantie bei Spulenreparatur

Die Experten von ABP Induction planen die Downtime, holen die Spule ab, reparieren sie und liefern sie direkt wieder an den Anwender aus. Das bietet ABP zum Festpreis und mit Termingarantie. Und sollten die ABP-Service-Techniker zeitlich doch in Verzug geraten, soll das nicht der Schaden des Kunden sein: Pro Tag Lieferverzug – gemessen an der vorab vereinbarten Reparaturzeit – erstattet ABP 1 Prozent auf den vereinbarten Reparaturpreis der Spule bis maximal 5 Prozent pro Auftrag.

Spulenreparatur – so funktioniert’s

Die Spulen durchlaufen je nach Zustand verschiedene Schritte innerhalb eines Reparaturauftrages. Dazu zählt zum Beispiel die Reinigung inkl. Ausbrechen des Spulenputzes und der Zwischenlagen. Die ABP-Experten nehmen verschiedene Maßnahmen vor, wie das Spannungsarmglühen, das Sandstrahlen, das Richten und die Überarbeitung der Lötstellen bzw. die Reparatur defekter Stellen nach bewährter ABP Dreiringlöttechnik.  Danach geht’s weiter mit der mehrfachen Isolationbeschichtung, dem Anbringen der Zwischenwindungsisolation im Nass-Einlege-Verfahren und der Ummantelung mit Isoplan und Silikatgewebe. Bei ABP bietet man Instandsetzungen von höchster Qualität und mit schneller Abwicklung an. Alle Instandsetzungsarbeiten werden mit einem Prüfprotokoll dokumentiert, das einen Durchfluss- und Drucktest sowie eine Isolationsprüfung einschließt. Durch die Modernisierungen lassen sich gebrauchte Spulen auf den neuesten Stand der Technik bringen.

DOWNLOAD Alle Informationen sind in diesem Infoflyer zusammengefasst!

Informationen

Bei Rückfragen zum Thema Spulenreparatur:
Markus Fournell, ABP Induction Systems GmbH 

VP Global Service & Digital Products
Phone: +49 231 997 2357
Cell: +49 172 9578531
markus.fournell@abpinduction.com

Einfacher Fernzugriff auf Maschinen und Anlagen

Steigende Bandbreiten, höhere Geschwindigkeit und mehr Leistungsfähigkeit sowie geringere Kosten eröffnen neue Möglichkeiten für Kommunikation im industriellen Umfeld. Viele ABP-Kunden nutzen diese Potenziale schon über die bekannte Linksys Router-Lösung. Doch die technische Entwicklung schreitet voran: ABP kündigt die Unterstützung für die Linksys Router-Lösung ab, da die Komponente nicht mehr dem heutigen Stand der Sicherheitstechnik entspricht.  Es geht um eine sorgfältige Protokollierung von Zugriffen – und ihre sichere Verschlüsselung.

Damit Kunden auf der sicheren Seite sind, wenn sie ihre weltweit verteilten Anlagen, entfernten Maschinen oder mobilen Applikationen vernetzen, hat ABP Induction eine sichere, zukunftsorientierte Lösung entwickelt: den ABP digital Expert on Demand (dEoD) in Verbindung mit den SCALANCE-Netzwerkkomponenten von Siemens.

Bild: Siemens Broschüre Industrial Remote Communication

Zuverlässigkeit über Siemens-Technik

Für die technische Grundlage zur Vernetzung der Anlage bedeutet das: ABP setzt in Zukunft auf Siemens-Technik und bietet so mit einem breiten Spektrum an Modems und Routern den idealen Remote Networks-Anschluss über Standleitung, Telefon, Mobilfunk oder Internet – egal ob drahtgebunden oder drahtlos, IP-basiert oder analog.

Die IP-basierten Netzwerkkomponenten der Reihen SCALANCE M und SCALANCE S schützen entfernte Netzwerke und die Kommunikation dazwischen vor unbefugten Zugriffen und Datenspionage mittels der integrierten Security Funktionen Firewall und VPN Verschlüsselung. Zudem ermöglicht die Managementplattform SINEMA Remote Connect eine sichere und einfache Verwaltung von Kommunikationsverbindungen.

Kunden sind ab sofort startklar für umfangreiche Remote Services. Via Augmented Reality unterstützt sie in Zukunft der ABP Service in Servicefällen und kann remote technische Probleme lösen. Dokumentiert wird alles im Portal myABP, so dass Kunden jederzeit eine Übersicht über alle ihre Maschinen und Anlagen haben.

Der Industrial Remote Circle von ABP: Sicherer Fernzugriff auf die Anlage + ABP digital Expert on Demand

Mit den IP-basierten Netzwerkkomponenten von Siemens – SCALANCE M und SCALANCE S – schützt ABP entfernte Netzwerke und die Kommunikation dazwischen vor unbefugten Zugriffen und Datenspionage mittels der integrierten Security Funktionen Firewall und VPN Verschlüsselung. Zudem ermöglicht die Managementplattform SINEMA Remote Connect eine sichere und einfache Verwaltung von Kommunikationsverbindungen. Die Vorteile:

  • Flexibel: durch jeden ABP Serviceingenieur auch von „unterwegs“ zu bedienen
  • Höhere Verfügbarkeit der Anlage
  • Detaillierte Protokollierung aller Zugriffe
  • Höhere Sicherheit durch hohe Verschlüsselung
  • Zugriff ausschließlich auf das Anlagennetz, nicht auf das Kundennetz
  • Upgrades / Patches erfolgen durch den Hersteller Siemens
  • Bewährte Industrielösung eines namhaften deutschen Herstellers
  • Unabhängig von der vorhandenen SPS
  • Der Server wird in Deutschland lokal in Dortmund gehostet und betrieben

Fernzugriff mit SCALANCE M und S: Das können die Router

SCALANCE M  Das SCALANCE M-Portfolio besteht aus industriellen Routern für drahtlosen oder drahtgebundenen Zugriff. Die Siemens-Produkte ermöglichen eine effiziente Anbindung von stationären und mobilen Teilnehmern an eine Zentrale. Umfangreiche Sicherheitsfunktionen, wie Firewall und VPN-Verschlüsselung, bieten Schutz bei der Datenübertragung.

SCALANCE S  Industrial Security Appliances SCALANCE S sorgen für einen gesicherten Zugriff auf weltweit verteilte Anlagen, Maschinen und Applikationen. Die Siemens-Geräte schützen Automatisierungszellen und alle Geräte ohne eigene Schutzfunktionen vor unbefugten Zugriffen wie z. B. Spionage und Manipulation.

DOWNLOAD Alle Informationen sind in diesem Infoflyer zusammengefasst!

Informationen

Bei Rückfragen zum Thema Fernzugriff:
Markus Fournell, ABP Induction Systems GmbH 

VP Global Service & Digital Products
Phone: +49 231 997 2357
Cell: +49 172 9578531
markus.fournell@abpinduction.com